Meistervorbereitung im Zimmererhandwerk, Teil I+II

ausreichend freie Plätze

Preis

Kurs: 7.550,00 €
förderfähig

Unterricht

18.10.2021 - 10.06.2022
Mo-Do: 08:00 - 15:00 Uhr / Fr: 08:00 - 13:00 Uhr / einige Samstage: 08:00 - 13:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 1250 U-Std.

Lehrgangsort

Seeweg 4
30827 Garbsen

Ansprechpartner/in
Bettina Kießler
Tel. 05131-7007-227
b.kiessler--at--fbz-garbsen.de

Angebotsnummer 4000484-0

Information

Bei Anmeldung bis 31.12.2020 zahlen Sie 7550,00 Euro und ab dem 01.01.2021 zahlen Sie 7950,00 Euro. Im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang können Sie die Meisterprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Hannover ablegen. Die Prüfungsgebühren sind nicht Bestandteil des Lehrgangs und fallen mit der Anmeldung zur Prüfung an. Für ein erfolgreiches Gelingen eines Meistervorbereitungskurses sind fundierte deutsche Sprachkenntnisse (vergleichbar mit Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebegingungen.

Inhalt

Der Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk orientiert sich inhaltlich streng an den Prüfungsanforderungen, die die neue Zimmerermeisterverordnung (ZimMstrV) vorgibt.

Die Teilnehmer sollen befähigt werden, einen Betrieb selbstständig zu führen, technische, kaufmännische und personalwirtschaftliche Leitungsaufgaben wahrzunehmen sowie ihre beruflichen Handlungskompetenzen eigenverantwortlich umzusetzen und an neue Bedarfslagen in diesen Bereichen anzupassen.

Der Lehrgang vermittelt ganzheitliche Qualifikationen,d. h. die Teilnehmer lernen, handlungsorientiert einen komlexen Kundenauftrag abzuarbeiten - von der Ermittlung des Kundenwunsches, Auftragsverhandlung, Leistungskalkulation, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung/-ausführung bis hin zur Qualitätskontrolle, Leistungsabnahme, Nachkalkulation und Dokumentation.

Die Prüfung findet am Ende des Lehrgangs (Ende Juni/Anfang Juli) statt.

Inhalt/Themen:

Teil I (Fachpraxis)

  • Entwurf (mit EDV-Einsatz)
  • Schiften
  • Treppenbau
  • Dacheindeckung
  • EDV-unterstützte Arbeitsvorbereitung

 

Teil II (Fachtheorie)

  • Technische Mathematik
  • Baustatik und Festigkeitslehre
  • Baustoffkunde
  • Bauphysik
  • Baukonstruktion und Bauzeichnen
  • Ingenieur-Holzbau
  • Dachausmittlung
  • Rechnerischer Abbund
  • Privates und Öffentliches Baurecht
  • UVV und Umweltschutz
  • Betriebsführung
  • Treppenbau
  • Auftragsabwicklung
  • Bauschäden
Zielgruppe

Facharbeiter/innen, Handwerksgesellen/gesellinnen

Arbeitsmaterial

Die Lehrgangsinhalte werden maßgeblich EDV-gestützt vermittelt. Ein Notebook sowie EDV/CAD-Kenntnisse sind erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn bzw. am 1. Schultag.

Zeitraum

18.10.2021 - 10.06.2022


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Preis

Kurs: 7.550,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Informationen und Angaben zu den Prüfungsgebühren erhalten Sie von der Meisterprüfungsabteilung der Handwerkskammer Hannover:

Lisa Carganico Tel. 0511-34859-41 Für ein erfolgreiches Gelingen eines Meistervorbereitungskurses sind fundierte deutsche Sprachkenntnisse (vergleichbar mit Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) erforderlich.

Für Selbstzahler: Die Möglichkeit einer finanziellen, vermögensunabhängigen Unterstützung für die Meistervorbereitungslehrgänge bietet Ihnen das Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG). Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de oder von Ihrer zuständigen Förderstelle (Förderstelle für alle mit Wohnsitz in Niedersachsen: NBank in Hannover, www.nbank.de)

Für Betriebe: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie einen Antrag auf Zuschüsse aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Landesmitteln stellen. Informationen zum Förderprogramm "Weiterbildung in Niedersachsen" (WIN) erhalten Sie von der zuständigen Förderstelle, der NBank oder unter www.nbank.de. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zum Lehrgang erst nach Förderzusage erfolgen darf.

Zertifizierung